Nachhaltigkeit

Die größten Erträge der Welt

Die norwegische Küste ist die natürliche Heimat des Kabeljaus. Die Tatsache, dass dies heute immer noch der Fall ist, ist der Beweis für die harte Arbeit aller beteiligten Personen und Organisationen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der gesamten Lieferkette für Fisch und Meeresfrüchte aus Norwegen steht.

Mehr dazu

Nachhaltigkeit untermauert den gesamten Fangprozess für unseren Kabeljau seit 1987, dem Jahr, in dem das Rückwurfverbot eingeführt wurde. Heute sehen wir die Belohnung für dieses vorsichtige und bahnbrechende Konzept: Die Kabeljaubestände befinden sich auf Rekordniveau.

Die norwegischen Kabeljaubestände

Wenn man mit einem Geschenk gesegnet ist, muss man es schützen. In den kalten, klaren Gewässern Norwegens wimmelt es zwar nur so von qualitativ hochwertigem Kabeljau, doch wir müssen dafür sorgen, dass diese wertvolle Ressource andauert. Deshalb halten wir uns an unsere nachhaltigen Verfahren, die uns eine unermessliche Fülle von Kabeljau beschert haben, die wir mit anderen teilen können.

Barentssee-Kabeljau

Diese Bestände sind die größten der Welt, mit einer enormen Biomasse, die auf etwa 2,5 Millionen Tonnen geschätzt wird.

Küsten-Kabeljau

Obwohl die Zahlen für diese Art schwer zu messen sind, wird sie jetzt nach einem Rehabilitationsplan bewirtschaftet.

Nordsee-Kabeljau

Das Management des Nordsee-Kabeljaus wird in erster Linie von der Europäischen Union durchgeführt, wir spielen jedoch eine kooperative Managementrolle bei der Höhe des Bestands. Wir haben gemeinsam eine Fangvorschrift verabschiedet, die auf dem Vorsorgeprinzip beruht.
Map: Norwegian cod stocks belongs to three different stocks: Barents sea cod, coastal cod, and North Sea cod.
Map with the Barents Sea highlighted
Map of Europe with the Norwegian coast highlighted
Map of Europe with the North Sea highlighted

Die Fischbestände Norwegens werden seit über 20 Jahren auf der Basis der zum jeweiligen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Erkenntnisse gut bewirtschaftet. Und wir streben ständig danach, weltweit führend beim nachhaltigen Fischereimanagement zu sein.

Mit einer Biomasse, die auf etwa 2,5 Millionen Tonnen geschätzt wird, verfügt die Barentssee über den größten Kabeljaubestand der Welt. Für 2019 wurde die Quote für ganz Norwegen auf 328.697 Tonnen festgelegt. 

Ein wichtiges Ziel des norwegischen Fischereimanagements ist, die gesamte Fischerei nachhaltig zu gestalten. Für Bestände, die sich nicht in einem zufriedenstellenden Zustand befinden, werden Sondermaßnahmen eingeführt. Das Ziel lautet, sie wieder aufzubauen, damit sie in der Zukunft nachhaltig gefangen werden können.

Unser Verhältnis mit dem Meer basiert auf einer Partnerschaft, die für die Gesundheit der Nation in wirtschaftlicher, kultureller und physischer Hinsicht entscheidend ist.